Die Lokale Agenda 21 in Hennef e.V. hatte eingeladen zum Vortrag:
Die Enzyklika Laudato Si von  Papst Franziskus
  • Welche Umweltprobleme und existenziellen Nöte werden in dem Dokument angesprochen? 
  • Welche Ursachen und Verantwortlichkeiten benennt der Papst?
  • Welche Auswege zeigt er auf? 

Der Vortrag mit anschließendem Gespräch fand statt am

Dienstag, 13. Oktober 2015 um 19:30

im Pfarrsaal Sankt Simon und Judas, Karol-Wojtyla-Platz in Hennef. Referent ist der Theologe Martin Rademacher aus Bonn.

Papst Franziskus wirft in seiner Enzyklika Laudato Si (Sorge um das gemeinsame Haus) wie der 1992 in Rio angestoßene Agenda-21-Prozess einen globalen Blick auf die Welt, spricht soziale, ökonomische und ökologische Einflussfaktoren an und behält dabei immer den einzelnen Menschen vor Ort im Auge.

Eingeladen waren alle Interessierte. 

Download Plakat