Am Montag, dem 7. November im Kur-Theater Hennef, Königstraße 19a

wird der Film "Der Waldmacher" gezeigt.

 

Treffen der AG Klimaschutz, Montag, den 30.05.2022 von 17:00 bis 18:30 Uhr
Auszug aus dem Protokoll:

TOP 1 - Update Klimatag & Standbetreuung

Annette Flinterman erklärt was am Stand gezeigt wird:
- CO2 Fußabdruck, mit dazugehörende Flyer zum Berechnen der Fußabdruck und Handabdruck (Flyer sind mittlerweile gedruckt)
- Wenn Leute den Fußabdruck oder den Zahl abgeben, dann bekommen sie eine Klimaschutz Tasche (Fairtrade Baumwolle)
- Handwerkerliste (verteilt) ist schon fertig
- Roll-up und Flyer Firma WISY AG
- Flyer Wasserspeicher und Liste für Eintragung Teilnehmer
- Liste Mitfahr-Apps
- Zettel Film der Wilde Wald (verteilt) am 20. Juni im Kurtheater
- Poster Fahrradschleichwege Karte
[...]


TOP 2 - Poster für Fahrradschleichwege[...]
QR-Code funktioniert gut und dazu 1 Bild und Handleitung.

TOP 3 – Flyer Wasserspeicher

Es gibt schon ein Prototype des Flyers (verteilt). Die Agenda 21 hat Euro [...] zur Verfügung gestellt als Förderung für Regentonnen mit mindestens 500L. Es folgt eine Diskussion über bevorzugte Laden für die Regentonne und das Tonnen nicht die einzige Lösung sind. Am Ende wird entschlossen den Laden frei zu lassen. Leute müssen eine Rechnung vorlegen können mit einer klaren Kennzeichnung, dass die Tonne mindestens 500L Wasser halten kann.
Abrechnung via Umweltamt/Agenda.


TOP 4 – Vorstellung Biowander/Radwegweg

Annette Flinterman erklärt die Idee von Herr Schlenker der DLS.
Die Liste mit Biobetriebe ist im Anhang und wird auch verarbeitet im Einkaufsführer.

[...]

Top 6 - Termine zur Info

18. Juni Hennefer Klimatag
20. Juni Film der Wilde Wald
4-24 September Stadtradeln
16-22 September Europäische Mobilitätswoche
16. September - Interkommunaler „Mobilitätstag“
an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin in Rahmen der EMW
Oktober/November: Film der Waldmacher
Top 7 – Nächster Termin

Dienstag den 6. September 17 – 18-30 Uhr, Saal Hennef

 

 

Am 18 Juni findet in der Zeit von 10 Uhr bis 15 Uhr der erste Hennefer Klimatag im Stadtzentrum statt. Bürgermeister Mario Dahm eröffnet die Veranstaltung um 10 Uhr. Die Bürger*innen erwartet ein breites Angebot an Informationen aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Umweltschutz, erneuerbare Energien und Mobilität. Veranstaltet wird der städtische Klimatag vom Umweltamt der Stadt Hennef.
Info-Stände, Mit-Mach-Angebote und Ausstellungen säumen die Frankfurter Straße zwischen Rathaus und Bahnhofstraße sowie den Willy-Brand-Platz. Parallel dazu bieten die Stabsstelle "Inklusion/Älterwerden" der Stadt Hennef und der Verein „Radeln ohne Alter" auf dem Marktplatz um 14 Uhr die Veranstaltung „Radeln für alle“ an, die im letzten Jahr erstmalig stattfand. Auf dem Marktplatz stehen auch kulinarische Angebote bereit. Auf dem Stadtsoldatenplatz bietet der ADFC eine Fahrradcodierung an. Für Fahrradreparatur ist der Verein „Machwerk“ auf dem Willy-Brand-Platz eine weitere Anlaufstation. Nebenan werden lokale und faire Produkte zum Verkauf angeboten, auch um das zehnjährige Jubiläum der Fairtrade-Prämierung Hennefs zu würdigen.
Entlang der Frankfurter Straße sind Naturschutzverbände, Verkehrsbetriebe, der Landesbetrieb „Forst und Wald“, der Wahnbachtalsperrenverband, verschiedene Arbeitsgemeinschaften der Lokalen Agenda 21 Hennef, die Stadt Hennef, die Energieagentur Rhein-Sieg, die Verbraucherzentrale, das Hochwasserkompetenzzentrum sowie einige Firmen rund um das Thema Klimaschutz präsent. Entlang eines thematischen Fußweges können die Besucher*innen zudem ihren persönlichen CO2-Fußabdruck ermitteln lassen.

 

MONTAG den 20. Juni im KURTHEATER

Wie sieht ein Wald aus, den man ganz sich selbst überlässt? Das lässt sich an der Grenze zu Tschechien erleben – oder im Kino. Dort trifft Katty Salié auf Lisa Eder. Mit ihrem Dokumentarfilm „Der Wilde Wald“ hat die Regisseurin den Bayerischen Wald stimmungsvoll eingefangen. Ein Jahr lang war sie mit vier Kamerateams im Nationalpark unterwegs, hat alle Vegetationsperioden auf Makro- und Mikro-Ebene gedreht. Entstanden sind mystische Bilder und vielstimmige Antworten auf die Frage
„Wie viel Wildnis erlaubt der Mensch?“.

Treffen der AG Klimaschutz, Montag, den 25.04.2022 von 17:00 bis 18:30 Uhr
Auszug aus dem Protokoll: 

TOP 2 Hennefer Klimatag am 18 Juni – Standbetreuung

Frau Flinterman erklärt kurz die Themen des Klimatags:
Nachhaltigkeit (inkl. Lokale Handel, Fairtrade, SoLaWi), Umwelt (NABU, BUND, Forstamt…) und Erneuerbare Ressourcen (PV, Solarenergie, Wasserspeicher, Mobilität)
Es wird einen „CO2-Fußabdruck-Weg“ geben, welchen Bürger betreten können um ihren CO2-Fußabdruck zu berechnen. Die Idee ist, dass die Betreuer des AG-Klimaschutz-Stands die Eingaben einholen und als Dank Klimaschutztaschen verteilen.
Zum Thema Wasserspeicher hat Frau Flinterman einen Flyer vorbereitet. Besser wäre schon in diesem Flyer ein Angebot zu erwähnen für die Förderung von Zisternen. [...]
Frau Flinterman wird das nochmal im Vorstand der Agenda 21 nach vorne bringen und abklären, ob wir nicht vorab eine Bestätigung bekommen können.
Herr Ehrenberg bringt den Namen Hennefer Tonnen nach vorne, was bei Allen gut ankommt.

Herr Limper erzählt von seinem wasserdurchlässigen Pflaster, was schon mal gefilmt und der AG Klimaschutz gezeigt wurde. Damals war die Idee einige Ideen als Podcasts zu veröffentlichen. Das muss dann professionell aufgenommen worden.

Andere Ideen: Flyer mit Tipps/Hinweise, als auch Handwerkerverzeichnisliste oder Spezialisten-Liste. Erklärungsvideos, das geht nur mit Strom.

Für die AG Klimaschutz gibt es ein Pavillon und 2 Stellwände.
Herr Limper hat schon einen Stand mit Infos über Bienen und Honig. Auch Herr Schmitz der AG Klimaschutz ist dabei mit Informationen über die SoLaWi. Herr Ehrenberg bestätigt, dass 1 Mitglied der CDU den Stand mitbetreuen wird und er versucht noch einen Handwerker dazu zu holen.

Es wäre gut, wenn mindestens noch 2-3 Leute dazu kämen!


TOP 3 – Radschleichwege

Herr Sasse erklärt kurz den Hintergrund der Radschleichwegekarte. Die Radschleichwege führen weg von gefährlichen Stellen über sichere Wegen und bringen auch mehr Spaß am Radfahren.
Die Karte ist zu finden unter: Fahrradschleichwege 
Es wäre gut diese Karte am 18. Juni auf einem Poster am Stand der AG Klimaschutz vorzustellen.


TOP 4 - Richtlinien

Frau Flinterman meldet das mittlerweile Richtlinien entwickelt sind für
a) Regenwassernutzung/-speicher, basierend auf:
- Förderprogramm für die Regenwassernutzung im Gemeindegebiet Obertraubling
- Förderrichtlinie für die Gewährung von Zuschüssen bei der Gebäudeausstattung mit Anlagen zur Nutzung von Regenwasser im Landkreis Wesermarsch
b) Dachbegrünung – basierend auf Sankt Augustin und Köln.
Jedoch werden wir hier auf Förderungen warten müssen.


TOP 5 - Sonstiges

Film Vorschlag von Friedhelm Hürten: Der Wilde Wald - ZDFmediathek.
Herr Becker meldet er hätte auch noch einen Filmvorschlag mit Bezug auf Afrika mit positiven Ausblicken.

Auch Carsharing und Mitfahr Apps sind ein Thema der Mobilität das Frau Flinterman im Moment bearbeitet. Sie versucht mehrere Angebote zu vergleichen, in Abstimmung auch mit anderen Städten in der Umgebung. Sie stellt eine Bürger-Umfrage vor, damit das Interesse an Carsharing gemessen werden kann und vielleicht ein Viertel als Testviertel ausgewählt werden kann.
In Hennef haben wir 1 T&R Platz mit einem Auto von Autohaus Bergland. Das Autohaus macht momentan eine Auswertung.
Vorschlag: Wir werden das Mobilitätsplan abwarten und danach Werbung machen.


Das nächste Treffen findet am 30.05.2022 statt, siehe Termine