Treffen der AG Klimaschutz, Montag, den 30.05.2022 von 17:00 bis 18:30 Uhr
Auszug aus dem Protokoll:

TOP 1 - Update Klimatag & Standbetreuung

Annette Flinterman erklärt was am Stand gezeigt wird:
- CO2 Fußabdruck, mit dazugehörende Flyer zum Berechnen der Fußabdruck und Handabdruck (Flyer sind mittlerweile gedruckt)
- Wenn Leute den Fußabdruck oder den Zahl abgeben, dann bekommen sie eine Klimaschutz Tasche (Fairtrade Baumwolle)
- Handwerkerliste (verteilt) ist schon fertig
- Roll-up und Flyer Firma WISY AG
- Flyer Wasserspeicher und Liste für Eintragung Teilnehmer
- Liste Mitfahr-Apps
- Zettel Film der Wilde Wald (verteilt) am 20. Juni im Kurtheater
- Poster Fahrradschleichwege Karte
[...]


TOP 2 - Poster für Fahrradschleichwege[...]
QR-Code funktioniert gut und dazu 1 Bild und Handleitung.

TOP 3 – Flyer Wasserspeicher

Es gibt schon ein Prototype des Flyers (verteilt). Die Agenda 21 hat Euro [...] zur Verfügung gestellt als Förderung für Regentonnen mit mindestens 500L. Es folgt eine Diskussion über bevorzugte Laden für die Regentonne und das Tonnen nicht die einzige Lösung sind. Am Ende wird entschlossen den Laden frei zu lassen. Leute müssen eine Rechnung vorlegen können mit einer klaren Kennzeichnung, dass die Tonne mindestens 500L Wasser halten kann.
Abrechnung via Umweltamt/Agenda.


TOP 4 – Vorstellung Biowander/Radwegweg

Annette Flinterman erklärt die Idee von Herr Schlenker der DLS.
Die Liste mit Biobetriebe ist im Anhang und wird auch verarbeitet im Einkaufsführer.

[...]

Top 6 - Termine zur Info

18. Juni Hennefer Klimatag
20. Juni Film der Wilde Wald
4-24 September Stadtradeln
16-22 September Europäische Mobilitätswoche
16. September - Interkommunaler „Mobilitätstag“
an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin in Rahmen der EMW
Oktober/November: Film der Waldmacher
Top 7 – Nächster Termin

Dienstag den 6. September 17 – 18-30 Uhr, Saal Hennef

Treffen der AG Klimaschutz, Montag, den 25.04.2022 von 17:00 bis 18:30 Uhr
Auszug aus dem Protokoll: 

TOP 2 Hennefer Klimatag am 18 Juni – Standbetreuung

Frau Flinterman erklärt kurz die Themen des Klimatags:
Nachhaltigkeit (inkl. Lokale Handel, Fairtrade, SoLaWi), Umwelt (NABU, BUND, Forstamt…) und Erneuerbare Ressourcen (PV, Solarenergie, Wasserspeicher, Mobilität)
Es wird einen „CO2-Fußabdruck-Weg“ geben, welchen Bürger betreten können um ihren CO2-Fußabdruck zu berechnen. Die Idee ist, dass die Betreuer des AG-Klimaschutz-Stands die Eingaben einholen und als Dank Klimaschutztaschen verteilen.
Zum Thema Wasserspeicher hat Frau Flinterman einen Flyer vorbereitet. Besser wäre schon in diesem Flyer ein Angebot zu erwähnen für die Förderung von Zisternen. [...]
Frau Flinterman wird das nochmal im Vorstand der Agenda 21 nach vorne bringen und abklären, ob wir nicht vorab eine Bestätigung bekommen können.
Herr Ehrenberg bringt den Namen Hennefer Tonnen nach vorne, was bei Allen gut ankommt.

Herr Limper erzählt von seinem wasserdurchlässigen Pflaster, was schon mal gefilmt und der AG Klimaschutz gezeigt wurde. Damals war die Idee einige Ideen als Podcasts zu veröffentlichen. Das muss dann professionell aufgenommen worden.

Andere Ideen: Flyer mit Tipps/Hinweise, als auch Handwerkerverzeichnisliste oder Spezialisten-Liste. Erklärungsvideos, das geht nur mit Strom.

Für die AG Klimaschutz gibt es ein Pavillon und 2 Stellwände.
Herr Limper hat schon einen Stand mit Infos über Bienen und Honig. Auch Herr Schmitz der AG Klimaschutz ist dabei mit Informationen über die SoLaWi. Herr Ehrenberg bestätigt, dass 1 Mitglied der CDU den Stand mitbetreuen wird und er versucht noch einen Handwerker dazu zu holen.

Es wäre gut, wenn mindestens noch 2-3 Leute dazu kämen!


TOP 3 – Radschleichwege

Herr Sasse erklärt kurz den Hintergrund der Radschleichwegekarte. Die Radschleichwege führen weg von gefährlichen Stellen über sichere Wegen und bringen auch mehr Spaß am Radfahren.
Die Karte ist zu finden unter: Fahrradschleichwege 
Es wäre gut diese Karte am 18. Juni auf einem Poster am Stand der AG Klimaschutz vorzustellen.


TOP 4 - Richtlinien

Frau Flinterman meldet das mittlerweile Richtlinien entwickelt sind für
a) Regenwassernutzung/-speicher, basierend auf:
- Förderprogramm für die Regenwassernutzung im Gemeindegebiet Obertraubling
- Förderrichtlinie für die Gewährung von Zuschüssen bei der Gebäudeausstattung mit Anlagen zur Nutzung von Regenwasser im Landkreis Wesermarsch
b) Dachbegrünung – basierend auf Sankt Augustin und Köln.
Jedoch werden wir hier auf Förderungen warten müssen.


TOP 5 - Sonstiges

Film Vorschlag von Friedhelm Hürten: Der Wilde Wald - ZDFmediathek.
Herr Becker meldet er hätte auch noch einen Filmvorschlag mit Bezug auf Afrika mit positiven Ausblicken.

Auch Carsharing und Mitfahr Apps sind ein Thema der Mobilität das Frau Flinterman im Moment bearbeitet. Sie versucht mehrere Angebote zu vergleichen, in Abstimmung auch mit anderen Städten in der Umgebung. Sie stellt eine Bürger-Umfrage vor, damit das Interesse an Carsharing gemessen werden kann und vielleicht ein Viertel als Testviertel ausgewählt werden kann.
In Hennef haben wir 1 T&R Platz mit einem Auto von Autohaus Bergland. Das Autohaus macht momentan eine Auswertung.
Vorschlag: Wir werden das Mobilitätsplan abwarten und danach Werbung machen.


Das nächste Treffen findet am 30.05.2022 statt, siehe Termine

Treffen der AG Klimaschutz, Dienstag, den 18.02.2020, 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr


Auszug aus dem Protokoll
Projekte – Schleichwegekarte für Radfahrer in Hennef
Auf der Internetseite der Agenda21 werden bereits experimentell Routen für Fahrradfahrer abseits stark befahrener Straßen in Hennef bereitgestellt, siehe Downloads. Im Rahmen des Treffens wurden weitere 4 mögliche Routen angesprochen. Alle Mitglieder der AG sind aufgerufen, im persönlichen Umfeld weitere Routen zu eruieren und an Herrn Sasse weiterzuleiten.
Außerdem sollen die Werbegemeinschaft, das Stadtmarketing und der ADFC als mögliche Partner und Unterstützer angesprochen werden. In Planung ist ein Text für eine Pressemitteilung, um die breite Öffentlichkeit aufzurufen, „Schleichwege“ an die AG weiterzuleiten. Zusätzlich sollen mehrere Karten auf „Hennef macht mobil! ausgelegt werden, damit Hennefer Bürger*innen weitere Routen eintragen können.
Frau Behrendt bringt zur nächsten Sitzung der AG Stadtpläne mit, in die die Mitglieder der AG Routen eintragen.

Neue Themen
Ein neues Thema der AG soll „Zigarettenkippen im Stadtbild“ sein.

Termine und Ausblick
Ausblick (Stand April 2020): wegen der Pandemie sind die Veranstaltungen in der nahen Zukunft abgesagt, vgl. auch Termine. Wir werden informieren, sobald sich etwas ändert.

Treffen per Video der AG Klimaschutz, Donnerstag, den 04.06.2020, 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Auszug aus dem Protokoll: 
TOP Fahrradschleichwege
Wir stellen Kontakt zu bikecitizens her, um Kooperationsmöglichkeiten zu besprechen.

TOP 2 – Touren 2020 / 2021
• Der Termin Abwasserwerk / Baubetriebshof im Oktober 2020 bleibt erst einmal so im Kalender in der Hoffnung, dass er trotz Pandemie realisierbar sein wird.
• Die Besuche von Abtshof und Sportschule sollen nachgeholt werden, aber in getrennten Terminen, um mehr Zeit zu haben.
• Ebenfalls auf die Liste kommt die Besichtigung eines Regenwasserspeichers.
• Jemand aus der Gruppe Parents for Future hat die Besichtigung einer Pelletheizung angeboten. [In Arbeit]

TOP 3 – Sonstiges
• Info von Frau Behrendt: die Stadt Hennef / das Umweltamt plant für 2021 eine Fahrrad-Kampagne.
• Herr Sasse berichtet von der in diesem Jahr sehr großen Pflanzen- und Vogelvielfalt am unteren Bereich des Hanfbachs. Dies liegt möglicherweise an den Sperren u.a. der Spielplätze während des Lockdowns.
• Es wurde kurz diskutiert, wie man möglichen Störungen / Zerstörungen durch den nun wieder zunehmenden Publikumsverkehr entgegentreten kann. Ideen: - Hinweise auf vorhandene Pflanzen und Tiere anbringen. - Kontakt zu Landschaftswächtern der Landschaftsbehörde aufnehmen und Rat einholen.

TOP 4 Termine
Das nächste Treffen findet am 13.8.20 statt, siehe Termine

Update am 19.01.2020: Aktueller Stand nach den Treffen der AG Klimaschutz vom 14.11.2019
Das nächste Treffen findet vermutlich am 18.02.2020 statt. Bitte zeitnah Termine beachten.

Anstehende Aktionen:
1. Führung durch den Neubau des Berufskollegs vor der offiziellen Nutzung.
Da wir davon ausgehen, dass das Gebäude unter Berücksichtigung neuester Umweltstandards errichtet wurde, können sich die Mitglieder der AG Klimaschutz bei einer eine Besichtigung über bauliche Maßnahmen an der Außenhaut, Fenster- und Lüftungstechnik, Heizung etc. am praktischen Beispiel informieren. Termin: 18.02.2020, Treffpunkt 13:00 Baubüro Keplerstrasse 2b, Hennef. Bitte wenn möglich eigene Sicherheitsausstattung mitbringen (Helm/Schuhe/Sicherheitsweste).
Geplanter Ablauf:
13:15 Eingang Baustelle Parkplatz
14:15 Ende Rundgang
Evtl. im Anschluss Treffen der AG Klimaschutz.

2. Touren zu weiteren „Alternativen Energien-/Versorgungsobjekten“ in der Stadt.
Mögliche Besuchsziele: Klärwerk, Gesamtschule , Sportschule, Bauhof, MZH Meiersheide, Privathaus im Siegbogen.
Aktuelle Vorschlagsliste:

Objekt Besonderheit Bemerkungen
Tour1: Berufskolleg

Energetische Sanierung (Fenster (3-Fachverglsung), Fassade, PV auf Dach, Heizungsanlage

  • Besichtigung 18.02.2020

Tour 2: Abtshof

Besichtigung Pelletheizanlage

30.04.20 18:00 Uhr
Tour 3: Abwasserwerk und Baubetriebshof

Wärmegewinnung aus Abwässern und Faulgasen

 08.10.20
16:00-16:50 Holzhackschnitzelanlage

17:00-18:00 Abwasserwerk

Offen: Sportschule

 Blockheizkraftwerk mit 180kW. Vier neue Kessel mit 2,4MW Leistung. 

 Termin folgt.

3. Einkaufsführer mittels „Schleichwege für RadlerInnen in Hennef“.
Eruieren von mögliche Routen im Stadtgebiet, die es Radfahrern ermöglichen, auf wenig verkehrsträchtigen Routen Einkäufe zu erledigen. Hilfreich ist bereits jetzt der Auszug aus dem Radverkehrsnetz NRW, zu finden unter Anfahrt mit dem Fahrrad auf der Web-Seite Stadt Hennef. Erste experimentelle Rad-Schleichwege sind zu finden auf Downloads.

4. Bach- und Flusspatenschaften
Es wurde angeregt, auf dem Stadtgebiet Bach- und Flusspatenschaften zu vergeben, in deren Rahmen auf z. B. Missstände wie Verschmutzungen, Zustand der Bäche, Hinweise auf Lebewesen, Überschwemmungen, Gefahren, Schutzmassnahmen usw. hingewiesen werden soll.

5. Erdwärme – Geothermie
Hier ist zu prüfen, ob die AG diese Technik weiterempfehlen kann, da es bei schlecht gewarteten und alten Anlagen zu Umwelt- und Grundwasserbelastungen kommen kann.

6. Bauwirtschaft
Zu dem Thema fielen Schlagworte wie mehr Grün in der Stadt, Flächenmanagement, Versiegelung, etc.. Auch wurden einige Beispiele aus Hennef genannt, bei denen Fragen an die Bauordnung und die Stadtplanung aufkamen.
=> offener Arbeitspunkt: die Bauordnung und die Stadtplanung zu o. a. Punkten besser verstehen.

7. Werbung in Sachen "Fahrrad fahren in Hennef"
Vorschlag, dass man Hennefer Unternehmen mehr ermutigen müsste, die Mitarbeiter zum Radfahren zu motivieren. Beispiel: Fa. Gebr. Steimel, wo durch eine Kooperation mit Bikeleasing und Zweirad Feld ganz viele Mitarbeiter (zumindest in den Sommermonaten) vom Auto aufs Fahrrad umgestiegen sind. Das entlastet den Parkplatzdruck, entzerrt den Rush-Hour Verkehr und unterstützt gleichzeitig die Gesundheit der Mitarbeiter. Bei Steimel haben viele Mitarbeiter das Fahrrad als das optimale Ausgleichs-Sportgerät für sich entdeckt. Die Mitarbeiter kommen gut gelaunt zur Arbeit und Abends nach Hause, haben nicht im Stau gestanden und zusätzlich etwas für die Gesundheit getan.
Dies sollte man dann auch im Jahr 2020 beim Hennefer Mobilitätstag bewerben. Hier müssen dann früh genug Unternehmen wie Zweirad Feld, Bikeleasing, Jobbike etc. angesprochen werden.

Bisherige Aktionen:
Sommer 2019: Erfahrungen mit einer Fotovoltaik-Anlage. Bericht von Herrn Wilfried Limper.

07.04.2019, 11:00 bis 18:00 Uhr, Stadtsoldatenplatz – „Hennef macht mobil“
Darstellen der Tätigkeiten der Agenda21 rund um Fairer Handel, Klima- und Insektenschutz.